Pirates überzeugen, aber Limburg verteidigt Titel beim Erima Pirates Cup

(NF) Leichlingen. Am späten Sonntagnachmittag stand er fest, der neue Gewinner des Erima Pirates Cups 2019. Mit einem 15:11 (9:8)-Erfolg im Finale gegen den gastgebenden Leichlinger TV, sicherte sich das niederländische Spitzenteam Limburg Lions wie im Vorjahr den Wanderpokal der 17. Auflage des ordentlich besuchten Vorbereitungsturniers. Neben der Trophäe konnten sich die ersten drei Mannschaften auch über Präsente der Pirates-Partner Erima, Therapienzentren Leichlingen und Just Fit sowie einen Kasten kühlen Gerstensaft freuen.


„Insgesamt können wir auf einen gelungenen Erima Pirates Cup zurückblicken. Unser Dank gilt allen, die zum Gelingen beigetragen haben, seien es die vielen ehrenamtlichen Helfer, die Sponsoren oder weiteren Unterstützer. Ohne sie alle wäre das Turnier so sicher nicht möglich gewesen“, erklärte Pirates-Manager Niklas Frielingsdorf.


Auch in sportlicher Hinsicht konnte das Vorbereitungsturnier überzeugen. So boten die teilnehmenden Teams Tempo, Einsatz und teils richtig enge und hart umkämpfte Partien. Dabei schafften es neben den Gastgebern und dem späteren Sieger auch noch die SG Langenfeld und der HC Weiden aus den zwei Vierergruppen den Weg ins Halbfinale. Dort setzten sich jedoch die beiden favorisierten Teams aus Limburg und Leichlingen am Ende ungefährdet durch. Im Finale hielten die Pirates dann lange Zeit gut mit dem Titelverteidiger mit und mussten die Gäste erst in der Schlussphase davonziehen lassen. Hier waren auf Seiten des Teams von LTV-Trainer Lars Hepp die nach und nach schwindenden Kräfte spürbar. Denn nach dem langen Turnierverlauf mussten einige LTV-Akteure aufgrund von Blessuren zuschauen.


„Meine Mannschaft hat einen tollen Erima Pirates Cup gespielt, bis zum Ende Gas gegeben und sich dem Publikum gut präsentiert. Ich denke, wir können zufrieden sein“, lautete Hepps Fazit. Ernst wird es für sein Team in knapp zwei Wochen. Dann gastieren die Pirates am ersten Spieltag der dritten Liga Nord-West am Samstag, 24. August, um 17 Uhr bei Zweitliga-Absteiger Rhein Vikings.



Die Ergebnisse im Überblick



Gruppe A


1. Leichlinger TV 6:0 Punkte


2. SG Langenfeld 4:2 Punkte


3. HC Weiden 2:4 Punkte


4. HG Remscheid 0:6 Punkte



Gruppe B


1. Limburg Lions 5:1 Punkte


2. HSG Refrath-Hand 4:2 Punkte


3. TuSEM Essen II 1:3 Punkte


4. Handball Houten 0:0 Punkte (außer Konkurrenz, da am Finaltag nicht anwesend)



Viertelfinale


Leichlinger TV (Freilos, da Handball Houten am Finaltag nicht anwesend)


SG Langenfeld - TuSEM Essen II 14:9


Limburg Lions - HG Remscheid 16:12


HC Weiden - HSG Refrath-Hand 10:8



Halbfinale


Leichlinger TV - HC Weiden 17:7


Limburg Lions - SG Langenfeld 15:14



Finale


Limburg Lions - Leichlinger TV 15:11



Quelle: PM Leichlinger TV Pirates