Internationaler Heide-Cup 2019

Am Wochenende steigt in Schneverdingen wieder der internationale Heide-Cup. Die Füchse Berlin sind als amtierender Titelträger wieder mit von der Partie. Am morgigen Abend spielen sie ihr Auftaktspiel um 20:15 Uhr gegen die russische Nationalmannschaft. Am Samstag und Sonntag wird das Team von Velimir Petkovic jeweils ein weiteres Spiel bestreiten. Die anderen Teilnehmer sind die HSG Wetzlar, Saint Raphael Var Handball, der Handballsportverein Hamburg und IFK Kristianstad. Alle Spiele können im Livestream verfolgt werden.



Heute Abend startet für die Füchse beim Drittligaaufsteiger HG Hamburg-Barmbek das letzte lange Testspielwochenende vor dem Saisonstart im DHB-Pokal. Im Anschluss geht es für die Berliner direkt weiter nach Schneverdingen zum internationalen Heide-Cup 2019. Dort findet ab morgen das traditionell hochkarätig besetzte Vorbereitungsturnier statt. Das Team von Velimir Petkovic geht es Titelverteidiger in den Cup.



Das erste Spiel bestreiten die Berliner am Freitagabend um 20:15 Uhr gegen die russische Nationalmannschaft. Bei diesem internationalen Vergleich wartet auf die Füchse sicher eine ernstzunehmende Herausforderung. Doch Velimir Petkovic schaut in der Vorbereitung nicht auf den Gegner: „Mir ist es egal, gegen wen wir spielen. Wichtig ist nur, dass wir uns von Spiel zu Spiel verbessern, um letztlich optimal in die Saison zu starten.



Auch am Samstag und Sonntag werden die Füchse jeweils einen Auftritt in Schneverdingen haben. Die genauen Gegner an den beiden Tagen stehen noch nicht fest. Obwohl sie sicher von der HSG Wetzlar, Saint Raphael Var Handball, IFK Kristianstad oder vom Handballsportverein Hamburg kommen werden. „Wir haben einen großen Kader und dieser soll auch eingesetzt werden. Ich wünsche mir, dass ich am Wochenende unser spielerisches Maximum erahnen kann“, so Petkovic zu der Belastung und den Anforderungen an sein Team.



Alle Spiele können im Livestream verfolgt werden: https://bit.ly/2M6Zi4A



Spielplan internationaler Heide-Cup 2019:



Freitag:



Spiel 1 – 15:30 – HSG Wetzlar : Saint Raphael Var Handball



Spiel 2 – 17:45 – Handballsportverein Hamburg : IFK Kristianstad



Spiel 3 – 20:15 – Füchse Berlin : Nationalteam Russland



Samstag:



Spiel 1 – 12:15 – Sieger Sp. 2 : Verlierer Sp. 1



Spiel 2 – 14:45 – Sieger Sp. 1 : Verlierer Sp. 3



Spiel 3 – 17:30 – Sieger Sp. 3 : Verlierer Sp. 2



Sonntag:



Spiel um Pl. 5 – 12:15



Spiel um Pl. 3 – 14:30



Finale – 16:45





Quelle: PM Füchse Berlin