SG BBM Frauen reisen als Tabellenführer zum VfL Oldenburg

Am 5. Spieltag der Handball Bundesliga Frauen (HBF) reist der Deutsche Meister SG BBM Bietigheim am kommenden Mittwoch, 16. Oktober 2019, als Spitzenreiter zum VfL Oldenburg.



Nach dem ernüchternden Auftakt in der EHF Champions-League-Saison 2019/20, mit zwei deutlichen Niederlagen gegen Ramnicu Valcea und ZRK Buducnost, sind die SG BBM Ladies wieder voll im Bundesligaalltag gefordert. Mit vier Erfolgen aus ebenso vielen Spielen soll die weiße Weste auch nach der Auswärtspartie am kommenden Mittwoch beim VfL Oldenburg erhalten werden, bevor am darauffolgenden Samstag, 19. Oktober 2019, in der Bietigheimer EgeTrans Arena die nächste schwere Aufgabe gegen Brest Bretagne in der europäischen Königsklasse auf die Bietigheimerinnen wartet.



Zunächst ist aber wieder das harte Bundesligageschäft angesagt, in welchem es der Tabellenerste mit einem schwer ausrechenbaren Tabellenzwölften zu tun bekommt. Der VfL Oldenburg befindet sich derzeit im personellen Umbruch. Vor der Saison verließen mit Angie Geschke, Kim Birke und Cara Hartstock gleich drei langjährige Leistungsträgerinnen die Mannschaft des Trainerteams Andreas Lampe und Niels Bötel. Diese wurden unter anderem durch die Verpflichtungen von Kathrin Pichlmeier und Carina Aslemeyer ersetzt.



Der VfL Oldenburg ist mit drei Niederlagen gegen die Spitzenteams Thüringer HC, Borussia Dortmund und Buxtehuder SV sowie einem Auswärtssieg bei der Neckarsulmer Sport-Union in die Saison gestartet. Dennoch darf man die Niedersachsen keinesfalls unterschätzen, was ein Blick zurück in die jüngste Vergangenheit, als der VfL beispielsweise die SG BBM im Endspiel des OLYMP Final4 2018 überraschte und Pokalsieger wurde, deutlich macht.



In der vergangenen Saison 2018/19 gewann Bietigheim zu Hause mit 42:28 und auswärts mit 43:22 beide Partien gegen die Oldenburger jeweils deutlich. Daran wollen die Enztälerinnen, die sich den zweifachen Punktgewinn zum verpflichtenden Ziel gesetzt haben, unbedingt anknüpfen.



SG BBM Cheftrainer Martin Albertsen: „In Oldenburg müssen wir eine konzentrierte Leistung abliefern und gemeinsam als Team alles geben. Ich erwarte eine Leistungssteigerung meiner Mannschaft."



Geleitet wird die Partie von den beiden Unparteiischen Sascha Schmidt und Frederic Linker.



Anwurf ist am Mittwoch, 16. Oktober 2019, 19.30 Uhr. Der Online-Sender sportdeutschland.tv u¨bertra¨gt die Begegnung live im Internet.



Quelle: PM SG BBM Bietigheim


  

SIS|Handball empfiehlt







Logo

Handball Bundesliga, Handball Liveticker oder Handball Ergebnisse, Tabellen & Spielpläne » Alles rund um Handball Deutschland

Kontakt

GateCom Informationstechnologie GmbH
Nordenfelder Weg 74,49324 Melle
Tel.: 04407 / 3141430
Fax: 04407 / 3141432
Email: info@gatecom.de