HSC COBURG REIST MIT ALTEN BEKANNTEN AN

Am 5. Spieltag der Saison 2019/20 empfängt der TV 05/07 Hüttenberg am Samstagabend (19.30 Uhr) den HSC 2000 Coburg. Bei den Gästen sind bekannte Mittelhessen dabei, während der TVH im Sportzentrum weiterhin ungeschlagen bleiben möchte.


Die Gäste aus Coburg sind mit 6:2 Punkten gut in die Saison gestartet und gehören zweifelsohne wieder in den Kreis der Top-Teams der Liga. Der Dritte der Vorsaison besiegte am letzten Wochenende Erstligaabsteiger VfL Gummersbach mit 31:26 (17:12) und zuvor auch den TuS N-Lübbecke. Nur im einzigen Auswärtsspiel der noch jungen Saison setzte es einen herben Dämpfer. Mit 25:33 (14:15) verlor die Mannschaft von Jan Gorr beim EHV Aue.


Neben Trainer Gorr sind mit Florian Billek, Sebastian Weber und Konstantin Poltrum drei weitere Ex-Hüttenberger im Kader der Oberfranken zu finden. Für Jan Gorr gilt: „Ich freue mich immer, wenn ich nach Hüttenberg komme. Aber während der 60 Minuten gilt natürlich für uns alle die Konzentration ausschließlich auf das Spiel.“


Angespannte Personalsituation


Der TV 05/07 Hüttenberg hofft erneut auf lautstarke Unterstützung der Halle, um auch im dritten Heimspiel ungeschlagen zu bleiben. Nach der 28:33-Niederlage beim TUSEM Essen fehlen Trainer Frederick Griesbach aktuell einige Spieler im Training. Sicher ausfallen wird Rechtsaußen Tobias Hahn, „die weiteren erkälteten Jungs werden, davon gehe ich aus, am Samstag einsatzbereit sein“, kommentiert der 30-jährige Coach die aktuelle Lage. „Wir haben einen weiteren Aufstiegsanwärter in unserer Halle zu Gast, der mit starker Abwehr und einem guten Torhüter agiert. Daher ist das eine große Aufgabe, die wir aber selbstbewusst angehen werden“.


Für das Spiel gegen den HSC Coburg sind weiterhin Tickets (auch Team- & VIP-Tickets) online und in der Geschäftsstelle verfügbar. Heimfans werden gebeten, am Samstag in blauer Fankleidung zu erscheinen. „Wir sind zuhause noch ungeschlagen und das wollen wir mit voller Macht verteidigen. Mit den Fans im Rücken ist hier alles möglich“, gibt sich Trainer Frederick Griesbach kämpferisch. Einlass ist um 18.30 Uhr, der VIP-Raum öffnet bereits eine halbe Stunde früher.




Quelle: PM TV 05/07 Hüttenberg