Neckarsulmer Sport-Union verpflichtet Lynn Knippenborg

Foto: TTH Holstebro & Handbal NL Foto: TTH Holstebro & Handbal NL

Noch vor dem Saisonende in der Handball Bundesliga Frauen (HBF) kann die Neckarsulmer Sport-Union einen weiteren Transfer für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Lynn Knippenborg verpflichtet die NSU eine aktuelle niederländische Nationalspielerin, die derzeit beim dänischen Erstligisten TTH Holstebro spielt und bei der Sport-Union einen Vertrag für die kommenden zwei Jahre mit Option unterschrieben hat.

Nach zahlreichen Jahren in ihrer Heimat, in der sie unter anderem sechs Jahre lang bei der niederländischen Top-Talentschmiede in Dalfsen aktiv war und viermal niederländische Meisterin wurde, wechselte Knippenborg mit 22 Jahren erstmals in das Ausland zu den Vipers Kristiansand nach Norwegen. Zwei Jahre später folgte der erste Schritt nach Deutschland, wo sie für den Buxtehuder SV spielte und 2017 gemeinsam mit NSU-Linksaußen Michelle Goos den DHB-Pokal feierte.

Nach der gemeinsamen Zeit im hohen Norden spielte die heute 27-Jährige zuletzt ein Jahr beim dänischen Erstligisten Team Tvis Holstebro und freut sich nun wieder auf einen neuen Karriereschritt im Süden Deutschlands: "Ich freue mich auf eine neue Herausforderung mit Neckarsulm und werde dafür kämpfen, um mit dem Verein die zukünftigen Ziele zu erreichen. Dazu benötigt man eine kontinuierliche Mannschaftsleistung, zu der ich unbedingt meinen Teil als Spielmacherin beitragen möchte.", sagt Knippenborg, die aktuell auch für die beiden kommende Spiele mit der niederländischen Nationalmannschaft gegen Russland nominiert ist. Mit Team Oranje gewann die Spielmacherin Silber bei der Weltmeisterschaft in Dänemark sowie der Europameisterschaft in Schweden und feierte zuletzt auch Bronze bei WM und EM.

Gemeinsam mit Louisa Wolf, die bislang sehr gute Fortschritte macht und hart an ihrem Comeback arbeitet, wird Knippenborg die Rückraum Mitte-Position bei der Sport-Union für die kommende Saison doppelt besetzen und als Aufbauspielerin eine besonders wichtige Rolle für Trainer Pascal Morgant spielen: "Mit Lynn bekommen wir für die kommende Saison eine starke Spielerin, die unsere Mannschaft auf der Spielmacherposition anführen wird. Sie hat durch zahlreiche Einsätze in der Nationalmannschaft und auf internationaler Vereinsebene viel Erfahrungen als Regisseurin sammeln können und immer wieder bewiesen, dass sie ein Spiel sehr gut steuern und auf technisch hohem Niveau spielen kann. Lynn wird deshalb auch eine entscheidende Rolle in unserem künftigen Kader einnehmen und wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit.", freut sich Morgant über die Verpflichtung der Niederländerin.

Quelle: PM Neckarsulmer Sport-Union e.V.


  




Quick Menu