Litauische Nationalspielerin Roberta Ivanauskaite wechselt zur NSU

Mit Roberta Ivanauskaite verstärkt die Neckarsulmer Sport-Union den Rückraum für die kommende Saison in der Handball Bundesliga Frauen (HBF). Die 19-jährige Litauerin ist in ihrer Heimat als großes Talent bekannt und kann flexibel auf sämtlichen Rückraumpositionen eingesetzt werden. Im Ausland war Ivanauskaite zuletzt in Dänemark bei Fredericia Hk aktiv, mit dem Wechsel in das deutsche Oberhaus geht sie nun den nächsten Schritt in ihrer Karriere. Trotz ihrer jungen Jahre zählt sie bereits zu den wichtigsten Leistungsträgerinnen in der litauischen Nationalmannschaft, in der sie gemeinsam mit der Zwillingsschwester Brigita Ivanauskaite vom HC Rödertal spielt.„Zuletzt habe ich Roberta beim Länderspiel der litauischen Nationalmannschaft gegen Deutschland in der Qualifikation zur Europameisterschaft gesehen. Auch wenn das Spiel eine klare Angelegenheit war, konnte sie auch hier ihre Qualitäten zeigen und war durchgehend variabel auf allen Positionen im Rückraum sowie im Abwehrzentrum einsetzbar. Wir möchten ihr großes Potenzial nutzen und sie Schritt für Schritt in die Bundesliga integrieren. Mit der Verpflichtung von Roberta sind Emir und ich uns einig, dass wir eine schlagkräftige Mannschaft für den Neuaufbau und den Neustart zusammen haben.“, erklärte Pascal Morgant, Trainer der Neckarsulmer Sport-Union, zur Verpflichtung der groß gewachsenen Rückraumschützin, die für zwei Jahre bei der NSU unterschrieben hat.„Ich bin natürlich ebenfalls froh, dass wir mit Roberta ein sehr begehrtes, junges Talent für unsere Mannschaft gewinnen konnten. Sie kann bereits eine Menge internationale Erfahrung vorweisen und möchte mit dem Wechsel nach Neckarsulm nun den nächsten Schritt wagen. Mit der Verpflichtung von Roberta haben wir jetzt den Kader aufgestellt, mit dem unser neuer Trainer Pascal Morgant in die Vorbereitung auf die die kommende Saison starten wird.“, sagte Hadzimuhamedovic, sportlicher Leiter der Neckarsulmer Sport-Union.Quelle: PM Neckarsulmer Sport-Union Handball


  



Quick Menu