TV-Übertragungen der Füchse-Spiele im Europapokal

Die EHF hat Anfang der Woche gegenüber den Füchsen Berlin die ersten TV-Übertragungen bestätigt. Das Halbfinale am kommenden Samstag um 17 Uhr gegen Frisch Auf! Göppingen wird beim RBB online unter www.rbb24.de übertragen. Ein mögliches Finale am Sonntag um 15:15 Uhr wird dann beim RBB im frei empfangsbaren Fernsehen gezeigt.

Am kommenden Wochenende stehen die Füchse Berlin zum vierten Mal im Finalturnier des EHF-Pokals. 2014 und 2015 hatten die Füchse das Turnier selbst in der Berliner Max-Schmeling-Halle ausgetragen und 2015 auch den Titel gewonnen. 2017 waren die Füchse in Göppingen dabei, dieses Jahr geht es in die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts zu den Ottostadt Magdeburg EHF Cup Finals.

Gegenüber den Füchsen Berlin hat die Europäische Handballföderation EHF nun die für Füchse- und deutsche Handball-Fans relevanten Übertragungen bestätigt:

• Samstag, 19.05.2018, 14:15 Uhr: Halbfinale SC Magdeburg - Saint-Raphael Var Handball im MDR-Fernsehen und im Livestream auf www.mdr.de
• Samstag, 19.05.2018, 17:00 Uhr: Halbfinale Frisch Auf! Göppingen - Füchse Berlin im Livestream auf www.rbb24.de und auf www.mdr.de
• Sonntag, 20.05.2018, 12:45 Uhr: Spiel um Platz - im Livestream auf www.mdr.de
• Sonntag, 20.05.2018, 15:15 Uhr: Finale - im RBB-Fernsehen (bei Teilnahme Füchse) und/oder MDR-Fernsehen (bei Teilnahme SCM) und auf jeden Fall im Livestream auf www.mdr.de


Außerhalb Deutschlands werden alle Spiele im Livestream auf www.ehftv.com übertragen, in einzelnen Ländern ist diese Übertragung allerdings gesperrt. In diesen Ländern übertragen (wie bspw. in Deutschland) dann nationale Sender.

Quelle: PM Füchse Berlin


  
Quick Menu